1. Help Center
  2. Facharztprofil
  3. Erfahrungsberichte von Patient:innen

Wie Sie Erfahrungsberichte Ihrer Patient:innen kommentieren

Sehen Sie Schritt für Schritt, wie Sie auf Beiträge antworten können, die Patient:innen auf Ihrem Profil hinterlassen haben


Das Kommentieren von Erfahrungsberichten Ihrer Patient:innen ist ein kostenloser Service, der allen registrierten Ärzt:innen und Heilberufler:innen zur Verfügung steht, egal ob Basisprofil oder Premiumlösung. Eine Reaktion auf die Beiträge Ihrer Patient:innen trägt dazu bei, Ihre Online-Reputation zu verbessern.


Hier finden Sie alles, was Sie über das Kommentieren von Erfahrungsberichten wissen müssen.

So funktionieren Erfahrungsberichte bei jameda


Patient:innen aus ganz Deutschland vertrauen bei der Wahl ihrer Ärzt:innen und Heilberufler:innen auf die Meinung von jameda. Aus diesem Grund hat die Qualität der Erfahrungsberichte für uns Priorität. Dafür haben wir ein professionelles Team, das vor Veröffentlichung der Erfahrungsberichte prüft, ob sie den Nutzungsrichtlinien von jameda entsprechen.
Wenn der Patient:innenbeitrag unseren Richtlinien entspricht, wird er von uns auf Ihrem Profil veröffentlicht und Sie können darauf reagieren. Alle Erfahrungsberichte sind für alle Besucher:innen unserer Seite sichtbar, sodass Ihr Profil an Glaubwürdigkeit gewinnt und Vertrauen aufbaut, was Ihnen wiederum helfen kann, neue Patient:innen zu gewinnen.
Wir von jameda empfehlen Ihnen, so weit es Ihnen möglich ist, auf alle Erfahrungsberichte zu antworten. Sie können dies ganz einfach auf drei verschiedene Arten tun.


Wir zeigen Ihnen, wie es geht.


So kommentieren Sie Erfahrungsberichte aus dem Insights-Dashboard heraus
  1. Gehen Sie auf „Mein Profil“ im Menü auf der linken Seite Ihres Dashboards und klicken Sie dann auf „Statistiken“.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt „ Neueste Erfahrungsberichte“, wo Sie alle Erfahrungsberichte, die Sie bisher erhalten haben, sehen können. Gehen Sie zu dem Erfahrungsbericht, auf den Sie antworten möchten und klicken Sie auf den Button „Kommentieren“.
  3. Schreiben Sie Ihren Kommentar in das Textfeld und klicken Sie abschließend auf „Kommentar hinzufügen“.
  4. Herzlichen Glückwunsch! Sobald Sie auf „Kommentar hinzufügen“ klicken, wird Ihre Antwort automatisch veröffentlicht und ist nun für jeden sichtbar, der Ihr Profil besucht.


So kommentieren Sie Erfahrungsberichte aus Ihrem Profil heraus

  1. Klicken Sie auf „Mein Profil“ im Menü auf der linken Seite Ihres persönlichen Bereichs und dann auf „Mein Profil anzeigen“.
  2. Scrollen Sie zum Abschnitt „Erfahrungsberichte“, von wo aus Sie alle Beiträge, die Sie erhalten haben, einsehen können. Gehen Sie zu dem Erfahrungsbericht, auf den Sie antworten möchten und klicken Sie auf den Button „Kommentieren“.
  3. Schreiben Sie Ihre Antwort in das Textfeld und klicken Sie abschließend auf „Kommentar hinzufügen “. Ihre Antwort wird automatisch veröffentlicht und ist für alle Patient:innen sichtbar.


Tipps zum Kommentieren von Erfahrungsberichten


Um Nähe zu zeigen, mehr Vertrauen aufzubauen und neue Patient:innen zu gewinnen, empfehlen wir Ihnen, immer auf alle Erfahrungsberichte zu antworten. Um Ihnen dabei zu helfen, befolgen Sie einfach die folgenden 4 Tipps:

  • Nehmen Sie jede Kritik an, sowohl positive als auch solche, die Verbesserungsvorschläge thematisieren.
  • Gehen Sie stets davon aus, dass der Patient / die Patientin davon überzeugt ist, dass er / sie mit ihre/r Aussage Recht hat (obwohl dies nicht immer der Fall ist).
  • Erklären Sie, welche Lösungen Sie für das Problem, das der Patient / die Patientin in seinem / ihrem Erfahrungsbericht angesprochen hat, haben.
  • Denken Sie daran, nicht alle Erfahrungsberichte mit demselben, gleichlautenden Kommentar zu beantworten.


So kommentieren Sie negative Erfahrungsberichte


Jeder Termin und jeder Patient / jede Patientin ist anders, daher mag man vielleicht nicht immer alles und jeden. Wenn Sie auf ein negative Erfahrungsberichte mit einem Verbesserungsvorschlag gestoßen sind, kann dies eine gute Gelegenheit für Sie sein, Ihren Online-Auftritt zu verbessern.
Indem Sie einen negativen Erfahrungsbericht höflich und respektvoll kommentieren, rücken Sie sich und Ihre Praxis nicht nur in das richtige Licht, sondern:

  1. Sie behalten Ihre Patient:innen: Es gibt keine treueren Patient:innen als die, die Kritik geäußert haben, mit der Sie sich ernsthaft auseinandergesetzt haben.
  2. Sie überzeugen neue Patient:innen: Potenzielle Patient:innen werden Ihre Kommentare lesen und es zu schätzen wissen, dass Sie für Kritik offen sind und auf diese eingehen.
  3. Ihre durchschnittliche Sterneanzahl wird steigen: Einige Patient:innen entscheiden sich möglicherweise aufgrund Ihrer Kommentare, ihren Erfahrungsbericht oder die abgegebene Sterneanzahl als Dankeschön für Ihr Interesse zu ändern.


Beispiele, wie Sie auf Erfahrungsberichte antworten können


Wir haben Ihnen 3 gute Beispiele zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können, richtig auf Erfahrungsberichte zu reagieren.
Diese Beispiele beziehen sich auf Beschwerden über Pünktlichkeit, die Preise einer bestimmten Behandlung und die Praxiseinrichtung - mögliche Kritikpunkte, die Ihnen die Chance geben, Ihr Image zu verbessern und mehr Vertrauen zu schaffen.

Patient:innen-Feedback zur Pünktlichkeit
Beispiel für eine gute Antwort:
„Vielen Dank für Ihr Feedback. Es tut uns leid, dass wir die Pünktlichkeit nicht zu Ihrer Zufriedenheit eingehalten haben. Manchmal benötigen einige Patient:innen mehr Zeit als erwartet und wir können den Termin nicht so pünktlich beenden, wie wir es gerne hätten. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten."


Patient:innen-Feedback zum Preis einer bestimmten Behandlung
Beispiel für eine gute Antwort:
„Vielen Dank für Ihr Feedback. Der Preis ist durch die Art der Infiltration gerechtfertigt, die wir in der Beratung durchführen (mit einem Ultraschallgerät und mit einem kommerziellen Kit von 100 Euro, das wir auch für Spitzensportler verwenden). Freundliche Grüße.“


Patient:innen-Feedback zur Praxiseinrichtung
Beispiel für eine gute Antwort:
"Danke für Ihr Feedback. Es ist wahr, dass das Wartezimmer möglicherweise nicht genügend Platz bietet, insbesondere wenn mehrere Mütter mit ihren Kinderwagen kommen. Wir planen sehr bald in größere Räumlichkeiten umzuziehen, wo wir unsere Dienstleistungen in einer Einrichtung anbieten können, die dem großen Patientenaufkommen, das wir in der Praxis haben, gerecht wird."


jameda Tipp
Denken Sie daran, auf alle Erfahrungsberichte Ihrer Patient:innen möglichst zeitnah und in konstruktiver, höflicher Sprache zu reagieren. Jeder Kommentar trägt dazu bei, Ihre Online-Reputation sowie das Bild, das neue Patient:innen von Ihnen haben, zu verbessern.

Machen Sie das Beste aus diesem Service: Jedes neue Feedback verbirgt die Chance, sich zu verbessern.